PWR ICE 125/250 Fragen 2

Allgemeine Fragen zu den Produkten der Firma miniDSP.
OrlandoFurioso
Beiträge: 1
Registriert: Do 24. Nov 2016, 23:05

PWR ICE 125/250 Fragen 2

Beitragvon OrlandoFurioso » Fr 2. Dez 2016, 20:16

Hallo,
ich habe mit einem PWR ICE 125 einen Subwoofer mit Wavecore Chassis aufgebaut. Mein Verstärker ist ein Denon AVR X 4000. Sobald ich das Signalkabel anschliesse fängt der Subwoofer an zu brummen.
Ich habe zunächst ein Oehlbach Boom Cinch Kabel probiert, danach ein Cinch auf XLR, und schliesslich zusätzlich noch einen ARTcessories DTI zwischen geschaltet.
Leider hat keine der Maßnahmen Abhilfe geschaffen.
Vielleicht hat hier noch jemand eine Idee wie man das Brummen unterbinden kann?

Nick
Beiträge: 89
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 11:54

Re: PWR ICE 125/250 Fragen

Beitragvon Nick » Mi 7. Dez 2016, 11:57

Hi...
Frage: Ist das ARTcessories DTI als Gateway XLR zu Chinch eingesetzt?
Wo ist die Masse angeschlossen?

Oder: anrufen...

Gruss,

Nick

Florian
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Mär 2017, 11:14

Re: PWR ICE 125/250 Fragen

Beitragvon Florian » Di 7. Mär 2017, 11:22

Hallo,
ich möchte mir mit dem PWR ICE 125 oder 250 einen Subwoofer bauen. Als Chassis habe ich den MIVOC HCM 12T. Die Frage ist welches der beiden Module besser geeignet ist, da die Angaben im Handbuch für mich zum Teil nicht klar dargestellt werden oder widersprüchlich sind. Gerade im Bezug darauf, ob das ICE 250 im BTL Mode nun 4 Ohm stabil ist oder nicht.

Nick
Beiträge: 89
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 11:54

Re: PWR ICE 125/250 Fragen

Beitragvon Nick » Di 7. Mär 2017, 17:57

Hi...
Der PWR ICE 250 ist im gebrückten Betrieb 4 Ohm stabil.
Wie soll der 12T denn verbaut werden?
Wie tief soll er denn spielen??
Je nach der "Entzerrung" und Einsatzbereich braucht man mehr oder weniger Leistung.
In einem nach Lehrbuch berechneten Gehäuse (plus Begrenzung nach unten...) reicht das PWR ICE 125 völlig aus.
Zwinge ich den Bass in ein zu kleines Gehäuse und will 20 Hz, kann selbst das 250er zu klein sein.

Gruss,
Nick

DanielF
Beiträge: 53
Registriert: Do 17. Nov 2016, 12:19

Re: PWR ICE 125/250 Fragen

Beitragvon DanielF » Mi 8. Mär 2017, 09:59

Sorry, kleines Missverständnis. Der 250 ist nicht 4 Ohm stabil im gebrücktem Betrieb. Der 125er ist 4 Ohm stabil im BTL Mode.
If you're not a work in progress, we can't be friends.

Nick
Beiträge: 89
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 11:54

Re: PWR ICE 125/250 Fragen

Beitragvon Nick » Mi 8. Mär 2017, 10:29

Stimmt... :oops:

Florian
Beiträge: 2
Registriert: Di 7. Mär 2017, 11:14

Re: PWR ICE 125/250 Fragen

Beitragvon Florian » Do 9. Mär 2017, 13:18

Der 12T soll in ca 40-45L geschlossen verbaut werden und bis ca. 25 Hz spielen. Wenn man aber ins Datasheet auf der Herstellerseite schaut sind beide Module im BTL Mode 4 Ohm stabil: 250: 630W @4Ohm & 125: 450W@4Ohm
( https://www.minidsp.com/images/document ... ICE250.pdf )
Im User Manual dagegen steht 250: 500W@8Ohm und 125: 450@4Ohm
(Seite 45; https://www.minidsp.com/images/document ... Manual.pdf )
Dann kommt noch hinzu, dass das User manual im bpa-Shop eine andere Version ist
(http://www.oaudio.de/out/media/33d2956df9e896545eb.pdf)
Wohin gegen auf der Produktseite steht, dass das 250er nur 8Ohm stabil und das 125er 4Ohm stabil ist.
Jetzt ist die Frage: Welche Angabe ist nun richtig?

DanielF
Beiträge: 53
Registriert: Do 17. Nov 2016, 12:19

Re: PWR ICE 125/250 Fragen 2

Beitragvon DanielF » Mi 22. Mär 2017, 16:03

Früher stand in den Angaben von miniDSP (und ich meine auch von Ice Power), dass der Ice Power 250er im BTL nur 8 Ohm Stabil ist. Das scheint sich geändert zu haben. Neuere Versionen der Manuals und Datenblätter beschreiben der 250er im BTL als 4 Ohm stabil. Wir verlassen uns auf die Aussagen der Hersteller. Somit ist nun auch aus unsere Sicht der 250er im BTL Mode 4 Ohm stabil. Wir werden die Angaben im Shop und in den Unterlagen ändern.
If you're not a work in progress, we can't be friends.


Zurück zu „miniDSP Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast