Welcher 20cm Tangband für ein Kirishima Horn

Alle Fragen rund um den Selbstbau von Lautsprechern
Quorzar
Beiträge: 1
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 23:16

Welcher 20cm Tangband für ein Kirishima Horn

Beitragvon Quorzar » Mo 19. Jun 2017, 23:25

Hallo zusammen,
ich habe einige Lautsprecher für den Fostex FE206EN und andere Fostex Chassis gebaut. Unter anderem auch das Kirishima (nur für FE206EN) was hier mit Plänen zu finden ist:
http://www.frugal-horn.com/spawn-plans.html

Nun möchte ich euch fragen welchen Tangband man von diesen 3en dort rein packen kann. Ungeachtet der Einbautiefe etc.
W8-1772,
W8-1808 oder
W8-2145

Von den Werten her tendiere ich ja zum 1772. Aber was meint ihr? Mit den Fostex rauben die beiden einem die Sprache. Nun möchte ich sie aber mal mit Tandbändern testen.

Gruß

Michael

Thorsten Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:23

Re: Welcher 20cm Tangband für ein Kirishima Horn

Beitragvon Thorsten Fischer » Mi 21. Jun 2017, 09:40

Moin Michael,
rein der Werte wegen ohne Chassis Maße zu berücksichtigen halte ich am geeignetsten den Omnes AUdio BB8.01 https://www.oaudio.de/Lautsprecher-Selb ... hparam=bb8

Für weitere versuche würden ich selbst aber auch den W8-1772 in Betracht ziehen, ich mag ihn.
Erfolgreiches selber bauen und Gruß

Thorsten Fischer

herr_der_ringe
Beiträge: 30
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 00:09
Wohnort: vienna

Re: Welcher 20cm Tangband für ein Kirishima Horn

Beitragvon herr_der_ringe » Mi 21. Jun 2017, 20:12

hallo thorsten,
ich bin in nem anderen forum bereits mit michael im kontakt. ich habe gestern abend das kirishima quick'n'dirty ins ajhorn reingetackert und u.a. auch den w8-1772 durchsimuliert. die eingegebene kontur passt noch nicht so ganz zu 100%, daher lässt sich derzeit aus den simulationsergebnissen nur eine tendenz ablesen.

weshalb auch immer hatte ich den bb8.01 nicht auf dem schirm...aber ich kann dir sagen, daß dein tip offensichtlich ein volltreffer zu sein scheint: nahezu deckungsgleiche frequenzgangkurve wie mit dem eigentlich dafür vorgesehenen fostex ausspuckt, der unterschied ist geringer als 1db.

Bild

schwarz: fostex fe206en
rot: bb8.01
grün: w8-1772
Grüße, Martin

Nick
Beiträge: 86
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 11:54

Re: Welcher 20cm Tangband für ein Kirishima Horn

Beitragvon Nick » Do 22. Jun 2017, 11:54

Hi...
... der BB 8.01 ist ja auch möglicherweise so was wie eine "Hommage" an Fostex...
Oder dem Audio Nirvana sehr ähnlich... möglicherweise Baugleich ;-)
Für mich der perfekte Horntreiber mit ansteigendem Frequenzgang. So wurden früher Breitbänder gebaut ...

Mein Tipp für alle denen die Tang Band Breitbänder zu "Highendig" sind, zu leise oder zu sehr Mainstream...

Cheers,
Nick

PS: Auch gut in einem sehr kleinen BR Gehäuse bis 70 Hz... dazu einen potenten Sub... Sehr gut...


Zurück zu „Lautsprecher Selbstbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste