W8Q oder Scan Speak 26W

Alle Fragen rund um den Selbstbau von Lautsprechern
n3-de
Beiträge: 6
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 12:50

W8Q oder Scan Speak 26W

Beitragvon n3-de » Do 22. Dez 2016, 14:46

Hallo Zusammen,

der Scan Speak 32W gehört ja mit zu den besseren Woofern, hat aber auch ein entsprechendes Preisschild. Hier wird gern der Tang Bang W8Q genutzt und hier gibt es als Alternative von Scan Speak den 26W.

Wie unterscheiden sich diese beiden Chassis und gibt es einen klaren Favoriten, oder hängt es vom Einsatzzweck ab. Welche wären es denn als Beispiel?

VG
n3

Thorsten Fischer
Beiträge: 28
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:23

Re: W8Q oder Scan Speak 26W

Beitragvon Thorsten Fischer » Mo 2. Jan 2017, 17:53

Ein frohes neues N3-de,
hier wird das Pferd von hinten aufgezäumt. Die Frage muss lauten was du für eine Anwendung erfüllt haben möchtest.
Die zwei angesprochenen Chassis sind wenn überhaupt nur in ihrer Größe (effektiver Membranfläche) zu vergleichen. Ab da scheiden auch schon Ausstattung, Anwendung und Parameter für dessen vergleich.
Wenn du ein Projekt planst für das du einen 25cm (10“) Tieftöner oder Subwoofer brauchen, ist es einfacher du umschreibst dein Projekt, dann können wir gern eine Empfehlung aussprechen.
Erfolgreiches selber bauen und Gruß

Thorsten Fischer


Zurück zu „Lautsprecher Selbstbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast