Needle Royal oder No.4 Royal+Sub?

Alle Fragen rund um den Selbstbau von Lautsprechern
axxul
Beiträge: 1
Registriert: Di 7. Mär 2017, 11:26

Needle Royal oder No.4 Royal+Sub?

Beitragvon axxul » Di 7. Mär 2017, 11:28

Hallo,
Ich suche nach hochqualitativen Breitbandlautsprechern mit geringem Platzbedarf für mein Wohnzimmer, und bin auf den Tangband W4-1879 gestoßen. Tatsächlich würde ich gerne die Needle Royal bauen, habe aber keine Informationen über Frequenzverlauf etc. gefunden. Die Lautsprecher sollten den 3-Dezibel Punkt schon um die 50 Hz haben. Allzu laut müssen sie dafür nicht spielen. Alternativ würde ich die No.4 Royal wählen und gegebenenfalls mit einem Subwoofer unterstützen. Könnten Sie mir diesbezüglich einige Hinweise geben? Vielen Dank im Voraus!

herr_der_ringe
Beiträge: 34
Registriert: Fr 25. Nov 2016, 00:09
Wohnort: vienna

Re: Needle Royal oder No.4 Royal+Sub?

Beitragvon herr_der_ringe » Mi 8. Mär 2017, 21:46

der w4-1879 macht im 6,5ltr-bassreflex-gehäuse 45hz/-3db ;)

ps: es macht immer wieder diebisch spaß, beim umschalten vom ausgewachsenen dreiweger auf die kleinen scheisserchen die anwesenden dabei zu beobachten, wie denen der unterkiefer vor lauter ungläubigen blicken bis zum anschlag runterklappt :mrgreen:
nur laut geht physikalisch bedingt nicht.
Grüße, Martin


Zurück zu „Lautsprecher Selbstbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast