Welchen Breitbänder zum Einstieg in die Breitbandwelt wählen?

Alle Fragen rund um den Selbstbau von Lautsprechern
TobiasW
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Mär 2017, 13:03

Welchen Breitbänder zum Einstieg in die Breitbandwelt wählen?

Beitragvon TobiasW » Do 9. Mär 2017, 19:49

Servus,

nachdem ich das Thema Carhifi für mich abgeschlossen habe und mir der Selbstbau meiner MTL138 Lautsprecherbox vor ein paar Jahren viel Spaß gemacht hat, möchte ich nun wieder aktiv werden und Lautsprecher bauen.


Folgende Konzepte sollen hierbei verfolgt werden - am Ende sollen 2 Paar Boxen entstehen:
- Transportable Lautsprecherbox für Küche und unterwegs mit kleinem Verstärkermodul welcher mit Li-Ion 18650 Akku gespeißt wird.
- Ein FAST System für Zuhause (evtl. mit einem kleinen HT ergänzt) , welcher meinen aktuellen Dynaudio Compound 3 überlegen oder ebenbürtig sind



Der Erste Schritt wird sein einen Breitbänder zu besorgen und mit diesem etwas zu experimentieren, wenn die Testphase abgeschlossen ist soll dieser als mobile LS-Box gebaut werden und ein hochwertiges paar Boxen für zuhause entstehen.


Zuerst hatte ich den Tangband W3 1364 und den W4 1320sic anfixiert. Nach einem ausführlichen Telefonat mit dem Besitzer hat mir dieser den w4-655 empfohlen, da dieser der bessere Allrounder ist. Der w4-1320sic ist mir in dem kleinen Horn dann doch zu teuer (70€ - vermutlich viele Zubehörteile - lohnt der Mehrpreis?).
Der w3 1364 ist wohl nicht ganz das Richtige für mich, da ihm die Membranfläche und der Hub fehlt um ein rundes Paket zu liefern (eher Mittelhochtöner).


Schritt 1: (Mobile Box und Experimentierphase)
Letztendlich wird es jetzt zweimal der W4 655 und ich werde für ihn jede Gehäuseform einmal bauen um etwas Erfahrung zu bekommen, um ihn dann letztendlich als mobile LS Box einzusetzen und mir ein FAST zu bauen für daheim. :-)

Gebaut werden soll:
TB-Horn (Testphase für zuhause zum probehören)
CT 256 -mit w4-655
CT 218 BR
CT 218 MKII

Jetzt ist meine Frage an die Entwickler:
Ist mein Konzept sinnvoll oder hab ich einen Denkfehler?
Was genau muss ich an Weichenbauteilen, Bedämpfungsmaterial und Co. bestellen um alle 4 Vorschläge bauen zu können?
Könnt ihr mir die einzelnen Komponenten auflisten?

Besten Dank!

Schönen Abend an alle zusammen aus Bayern
Gruß Tobias


Schritt 2:
Für das FAST Tang Band W3-1878 / W3-1364 oder der w3-1797 mit einem 20er oder 25er Lautsprecher im geschlossenen Gehäuse. Hier ist noch alles offen und ein genaues Konzept noch nicht vorhanden.

Gruß Tobi

DanielF
Beiträge: 53
Registriert: Do 17. Nov 2016, 12:19

Re: Welchen Breitbänder zum Einstieg in die Breitbandwelt wählen?

Beitragvon DanielF » Fr 10. Mär 2017, 12:05

Der einfachste sinnvollste Anfang… 2- Ct256 oder CT218BR bestellen. Nachdem sie laufen und eingespielt sind, kannst du besser beurteilen wo die Reisen hinführen soll, und wir können dich auch besser beraten.
If you're not a work in progress, we can't be friends.

TobiasW
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Mär 2017, 13:03

Re: Welchen Breitbänder zum Einstieg in die Breitbandwelt wählen?

Beitragvon TobiasW » Sa 11. Mär 2017, 19:02

Der einfachste sinnvollste Anfang… 2- Ct256 oder CT218BR bestellen. Nachdem sie laufen und eingespielt sind, kannst du besser beurteilen wo die Reisen hinführen soll, und wir können dich auch besser beraten.


Gerne auch das...

Jetzt ist nur die Frage was ich dazu genau brauche, ich würde gerne einen Bausatz bestellen und das zusätzlich benötigte Material für die zwei anderen direkt in der Bestellung mit aufgeben. So habe ich keine unnötigen Versandkosten und direkt alles bei mir um zu starten.


Diese drei werde ich auf alle Fälle bauen:

CT 256 -mit w4-655
CT 218 BR
CT 218 MKII

Jetzt ist nur die Frage was ich an Weichenbauteilen und Bedämpfungsmaterial extra dazukaufen muss, wenn ich mir den Bausatz CT256-w4_655 bestelle um auch die anderen zu bauen....

Gruß und ein schönes Wochenende
Tobias

Thorsten Fischer
Beiträge: 29
Registriert: Mo 21. Nov 2016, 13:23

Re: Welchen Breitbänder zum Einstieg in die Breitbandwelt wählen?

Beitragvon Thorsten Fischer » Mi 15. Mär 2017, 10:24

Hallo TobiasW,
bestell den CT218BR mit einer zusätzlichen Matte Polyestervlies. Das ist für alle drei Bausetze OK.
Erfolgreiches selber bauen und Gruß

Thorsten Fischer

TobiasW
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Mär 2017, 13:03

Re: Welchen Breitbänder zum Einstieg in die Breitbandwelt wählen?

Beitragvon TobiasW » Mi 15. Mär 2017, 15:23

Vielen Dank für die Antwort!

Was unterscheidet den CT218 MKII - dieser ist teurer, sind darin mehr Bauteile (zusätzliche Spule...) enthalten?


Gruß Tobi

Nick
Beiträge: 89
Registriert: Sa 12. Nov 2016, 11:54

Re: Welchen Breitbänder zum Einstieg in die Breitbandwelt wählen?

Beitragvon Nick » Mi 22. Mär 2017, 12:26

Hi Tobi,
das ist eine geschlossene Box und empfehlen wir nicht mehr... Wie gesagt, nimm den 218 BR...

Gruss,
Nick


Zurück zu „Lautsprecher Selbstbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast