Visaton TL-SUB 30 mit Omnes Audio W12.2

Alle Fragen um die Lautsprecher Boxen von OmnesAudio.
Peanuts
Beiträge: 13
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:48

Re: Visaton TL-SUB 30 mit Omnes Audio W12.2

Beitragvon Peanuts » Fr 2. Feb 2018, 20:59

Erster Google-Treffer:
http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=24451


@ Stefan:

Wenn es nur um Tiefgang geht, kannst Du versuchen, die Schallwand der Dipole zur Seite hin zu verbreitern. Dazu reicht auch testweise ein Sofakissen etc. Einfach irgenndwas, was den akustischen Kurzschluss etwas verzögert. Am besten nur zur Raummitte hin. Funktioniert ganz gut.

Benutzeravatar
gottschi0109
Beiträge: 33
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:24

Re: Visaton TL-SUB 30 mit Omnes Audio W12.2

Beitragvon gottschi0109 » So 4. Feb 2018, 21:02

Vielen Dank für die Simulation. Das sieht mit dem W12.2 doch richtig gut aus. Sehr nahe am TIW 300. Bis auf den maximalen Schalldruck, aber das ist ja klar. Ich meinte auch das Gehäuse des MKII, passt also.
Wie meinst du das genau Peanuts? Mit Tiefgang habe ich eigentlich kein Problem. Im Grunde fehlt mir auch nichts. Aber ich suche immer mal wieder neue Erfahrungen, und ein TML Sub kenne ich noch nicht.

VG Stefan
Source (PC): Musical Fidelity V-DAC II
AVR: Denon AVR 2311
Endstufe (Sub): the t.amp S150 an miniDSP
Front: Samuel HQ / Center: Monacor Direct-HA / Rear: TangBand W3-871B / Subwoofer: 4 Dipole á 2 OmnesAudio SW 10.01

Peanuts
Beiträge: 13
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:48

Re: Visaton TL-SUB 30 mit Omnes Audio W12.2

Beitragvon Peanuts » Mo 5. Feb 2018, 00:39

So meine ich das:
Bild

Bringt noch mal ein, zwei Dezibel.

Ist einer von zwei Türmen mit je 6 Stück SW 10.01.

Das mit dem Sofakissen vorne war der erste Versuch. Langfristig nehme ich hinten ein Brett.

Benutzeravatar
gottschi0109
Beiträge: 33
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:24

Re: Visaton TL-SUB 30 mit Omnes Audio W12.2

Beitragvon gottschi0109 » Mo 5. Feb 2018, 15:02

Ah, ok, verstanden. Die Dipole stehen aber ganz schön nah an der Wand, funktioniert dies klanglich so? 2x6 Chassis ist natürlich schon eine Ansage, ich habe "nur" 2x4 in Betrieb. Bei mir stehen beide Dipole rechts an der Wand.
Aber wir gesagt, ich bin mit den Dipolen vollkommen zufrieden. Es geht einfach mal wieder darum die Neugier zu stillen ;-).
Source (PC): Musical Fidelity V-DAC II
AVR: Denon AVR 2311
Endstufe (Sub): the t.amp S150 an miniDSP
Front: Samuel HQ / Center: Monacor Direct-HA / Rear: TangBand W3-871B / Subwoofer: 4 Dipole á 2 OmnesAudio SW 10.01

Peanuts
Beiträge: 13
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:48

Re: Visaton TL-SUB 30 mit Omnes Audio W12.2

Beitragvon Peanuts » Mo 5. Feb 2018, 19:25

Na es sind schon 40 cm lichter Abstand, und das reicht auch aus. Mehr ist immer besser, das liegt aber auch daran, dass dann der Hörabstand kleiner wird.

Aber zurück zum TML-Sub. Interessieren tut mich das wohl auch.

Benutzeravatar
gottschi0109
Beiträge: 33
Registriert: Do 24. Nov 2016, 12:24

Re: Visaton TL-SUB 30 mit Omnes Audio W12.2

Beitragvon gottschi0109 » Do 15. Feb 2018, 15:34

Hallo,

hat Thorsten schon etwas herausgefunden?

VG Stefan
Source (PC): Musical Fidelity V-DAC II
AVR: Denon AVR 2311
Endstufe (Sub): the t.amp S150 an miniDSP
Front: Samuel HQ / Center: Monacor Direct-HA / Rear: TangBand W3-871B / Subwoofer: 4 Dipole á 2 OmnesAudio SW 10.01


Zurück zu „Omnes Audio Lautsprecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste