Omnes Audio Luna AMT mit Beton-Gehäuse

Alle Fragen um die Lautsprecher Boxen von OmnesAudio.
Antworten
Davie
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:02

Omnes Audio Luna AMT mit Beton-Gehäuse

Beitrag von Davie » Di 15. Mai 2018, 17:10

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe auf eure Tips.

Ich habe noch nie einen Lautsprecher selbst gebaut, würde dies jetzt jedoch gerne anfangen.

Da's der erste ist, würde ich mir gerne einen bereits abgestimmten Bausatz kaufen. Eventuell der im Betreff angeführte.

Ich habe vor, das Gehäuse aus Beton zu gießen und wollte daher fragen, ob ich im Vergleich zu MDF irgend etwas spezielles beachten muss,
außer dem selbstverständlichen, erhöhten Aufwand.

Ich möchte mir einen Lautsprecher bauen der dynamisch spielt, auch mal tief runter kann und den man auch ordentlich aufdrehen kann.
Aktuell verwende ich eine KEF Ls50 mit einem Musical Fidelity M3i. Ich denke es wird schwer an das ranzukommen, aber in die Richtung sollte es gehen.
Subwoofer möchte ich wenn möglich nicht verwenden.

Da er voraussichtlich für die größe sehr schwer werden wird, hoffe ich auf eine kompakte Variante. Die Kosten der Einzelteile spielt eher eine untergeordnete Rolle, da ich mit einem großen Aufwand für das Gehäuse rechne und dann am Ende keinen schlechten Sound will ;-).

Gibt es eurer Seits Sets/Bausätze die sich für mein Vorhaben besonders eignen könnten?

Ich wäre dankbar um eure hilfe, bin etwas ratlos :-).

Vielen Dank im Voraus!

Davie
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Mai 2018, 17:02

Re: Omnes Audio Luna AMT mit Beton-Gehäuse

Beitrag von Davie » Do 17. Mai 2018, 13:31

Keine Kommentare?

Peanuts
Beiträge: 49
Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:48

Re: Omnes Audio Luna AMT mit Beton-Gehäuse

Beitrag von Peanuts » Di 22. Mai 2018, 01:00

Wie groß darf es denn werden?

Die Luna AMT wäre mir für den Einsatz ohne Sub zu klein, und bei Betongehäusen muss ich an kräftige Bässe denken, soll es nicht aus optischen Gründen so werden.

Antworten